J.I.M.
Jazzfest 2019
Rückblick
JIMpaper
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Dombert's Urban JazzMiriam ArensModulated WorksEcco DiLorenzo QuartettKreitmeier & ZehrfeldEnders room4. BundesjazzwerkstattSchlesinger Lackerschmid DuoMonika Roscher Big BandEchoes of Swing
Modulated Works Info

 

Susanne Fröhlich wooden-flutes, electronics

www.quartetnewgeneration.com

1979 geboren in Passau. Studium der Blockflöte am Conservatorium van Amsterdam bei Paul Leenhouts sowie an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Gerd Lünenbürger. Abschluss des Master of Music Studiums und des Konzertexamens mit Auszeichnung. Intensive Konzerttätigkeit inner- und außerhalb Europas. Auftritte sowohl as Solistin als auch mit den Ensembles QNG – Quartet New Generation (Blockflötenquartett), U3 (Barocktrio) und dem Vokalkünstler Christian Wolz sowie zahlreiche Uraufführungen in renommierten Konzerthäusern und Festivals mit dem Ensemble adapter, Ictus und den Neuen Vokalsolisten. Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und Stipendien u.a. in Darmstadt, Rotterdam, Krakow, New York, Bonn und Berlin sowie Nachwuchsförderung Berliner Kunsthochschulen 06/07. Seit April 2010 Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin.

 



 

Georg Janker, Knotrabass, Modulenzfrequentator

www.georgjanker.de

Georg Janker erweitert das ohnehin große Klangspektrum des Kontrabasses durch Verbindung mit einem virtuellen analogen Synthesizer, der sehr unterschiedliche neue Elemente mit einbringt: Frequenzanalyse, Sequenzer-Rhythmen, Zufallsgeneratoren, Ringmodulation, etc.

 



 

Gunnar Geisse, Laptopgitarre

www.gunnargeisse.de

Gitarrist und Komponist, entwickelte eine persönliche Hardware / Software-Schaltung – er nennt sie laptop guitar – die es ihm ermöglicht, seine analoge Spielweise auf digitaler Ebene fortzuführen.

 



 

Sunk Pöschl, Schlagzeug

Studium an der jazzschool München. Ausbildung als klassischer Schlagzeuger. Dreimaliger Finalist im Wettbewerb 'neue Talente' der Deutschen Phono-Akademie. Zahlreiche Radio- und Fernsehproduktionen. Zusammenarbeit mit namhaften Musikern der europäischen und amerikanischen Jazzszene, u.a. Wolfgang Dauner, Paolo Fresu, Heiri Kaenzig, Tony Lakatos, Art Lande, Max Neissendorfer, Thomas Reimer, Adelhard Roidinger, Leszek Zadlo, Neil Bacher, Bob Dorough, Michael Gerber, Allan Praskin, Larry Porter, Frank St. Peter, Peggy Stern.

1981-1989 Mitglied des Paul Grabowsky Trios mit Peter Bockius. Spielt seit 1986 im Andy Lutter Trio, bei Ignaz Schick's DeCollage 3, den Four Stressmen und im ICI Ensemble München.