J.I.M.
Jazzfest 2019
Programm
Pressebilder
Rückblick
JIMpaper
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Pit Müller's Hot StuffClaus RaibleVKKOLotus EatersMajidBiboulJoe HaiderPainting JazzU.M.P.A. Jazz Orchestra
Thomas Dürst Info


 

"Mal spielt er Bass, mal besser!"

(Heinz Erhardt)

 

Thomas Dürst wurde am 7.2.1957 geboren. Mit 12 Jahren begann er Elektrobass zu spielen, um dann mit 15 auf den Kontrabass zu wechseln.

Ab 1976 studierte er an der "Swiss Jazz School" in Bern bei Rolf Aberer und Eric Peter, wo er 1981 mit Diplom abschloss.

Seit 1983 ist er Lehrer/Dozent für Kontrabass und Ensemble an der "Swiss Jazz School" sowie an der "Hochschule der Künste Bern".

 

Seit 1978 hat Thomas Dürst unzählige Engagements für Konzerte, Festivals, Tourneen, Studio, Sinfonieorchester, Theater- und Filmmusik. Darunter Auftritte an den Jazzfestivals von Willisau, Montreux, Zürich, Bern, Langnau, Schaffhausen, Berlin, Nürnberg, Leverkusen, Riga, Moskau, Bombay, La Paz, Bogota... und natürlich in vielen Clubs. Er ist seit Jahrzehnten einer der meistgefragten Bassisten der Schweiz.

 

Er spielt oder spielte u.a. mit: John Tchicai, Al Grey, Hal Singer, Sammy Price, Glenn Ferris, Sandy Patton, Vince Benedetti, Joe Haider, Rick Margitza, Urs Blöchlinger, Peter Schärli, Donat Fisch, Harald Haerter, Giancarlo Nicolai, Fere's Hot Strings, Victoria Mozalevskaya, Swing Express, Nadja Stoller, Colin Vallon, Ithamara Koorax, Sibyl Hofstetter...

 

Seit 1994 ist Thomas Dürst aktives Mitglied der Programmgruppe "Langnau Jazz Nights" und arbeitet auch in der Organisation der jeweils gleichzeitig stattfindenden Jazz Workshops mit.

 

www.thomasduerst.com

www.sandypatton.net