J.I.M.
Jazzfest 2019
Programm
Pressebilder
Rückblick
JIMpaper
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Bernd Lhotzky TrioLauschmusikorchesterLe Fou RohrTapstickKarsten Hochapfels NEUES VORHABENJazzGuerrillaJamHenning Sieverts Trio Andreas Paolo PergerArt Ensemble of PassauPeter O'Mara QuartetWanja BelagaHH Biswurms DAMPFKAPELLE
WANJA BELAGA


Wanja Belaga stammt aus Moskau und hat an der dortigen Zentralen Musikschule das Klavierspielen gelernt. Nach der Emigration seiner Eltern brach er sich - Segen des Westens! - beim Rollschuhfahren gleich zweimal hintereinander das linke Handgelenk. Danach war Schluss mit der Pianokunst - bis er, Jahre später, im Herbst 2003 in der Münchner Sonnen(!)straße seinen Club MONOFAKTUR eröffnete und für die dort u.a. vorgesehenen Jazzkonzerte einen Flügel brauchte. Die somit wieder in seinem Leben vorhandenen Tasten reizten ihn zur Wiederbelebung seiner pianistischen Fingerfertigkeit. Seitdem ist er wieder auf der Welt.

 

"… eines ist schon nach wenigen Minuten klar: Belaga ist einer der unkonventionellsten Pianisten, die die Münchner Szene derzeit zu bieten hat." (Ralf Dombrowski/SZ)

 

Wanja Belaga piano

Mehr Info!